Hier gibt es aktuelle Mitteilungen aus und um dem OV

                         Bearbeitet von DO5WE und DK3WM

Ältere Nachrichten werden regelmäßig in das Archiv verschoben

Die Fusion der OV F41 und F73 ist seit 01.01.2016 vollzogen. Informationen zu dem ehemaligen OV F41 gibt's es hier

Antennenanlage von DL0VEL durch Sturm "Friederike" "umgelegt"

 

19.01.2018

Der Sturm "Friederike" macht am 18.01.2018 auch nicht vor unserer Antennenanlage im Clubheim halt.

 

Aufmerksame Anwohner informierten unseren OVV, dass der Mast mit der UKW-Antenne und der Halterung für den Kurzwellendraht auf einen öffentlichen Gehweg zu kippen droht.

 

Da unser Mitglied Hans, DF5ZU, direkt neben unserem Clubheim wohnt, wurde er von unserem OVV gebeten die Lage zu "peilen". Rückmeldung: Liegt schräg, wird aber durch einen Busch und dem Koax-Kabel gehalten. Aufgrund er noch schwierigen Wetterlage wurde entschieden, erst am nächsten Tag das genaue Ausmaß zu begutachten.

 

Der Wettergott hatte am darauffolgenden Tag ein Einsehen und ließ sogar einige Sonnenstrahlen durch.

 

Durch die fleißige und kurzfristige Hilfe von Werner, DK3WM und Hans, DF5ZU sowie von unserem OVV Wolfhard, DO5WE, konnte der Mast abgebaut, die Antenne demontiert und eingelagert werden. Der Langdraht sowie die Koax-Kabel wurden gesichert bzw. aufgerollt und abgelegt.  

 

Im Frühjahr wird die Anlage wieder aufgebaut, so dass die Clubstation wieder "On Air" gehen kann.

 

Prüf- und Messdienst: 2017 rund 5200 Funkstörungen ermittelt

18.01.2018

Der Prüf- und Messdienst (PMD) der Bundesnetzagentur (BNetzA) hat im Jahre 2017 in rund 5200 Fällen Funkstörungen und EMV-Unverträglichkeiten ermittelt und (den Angaben der Behörde zufolge) auch beseitigt. Das geht aus einer Pressemitteilung der BNetzA vom 12. Januar 2018 hervor.

In knapp 800 Fällen - so heißt es dort weiter - seien sicherheitsrelevante Bereiche wie BOS-. Flug- und Bahnfunk betroffen gewesen. Bei fast 1000 DSL-Anschlüssen habe der PMD die Datenübertragungsrate verbessert, die aufgrund von mangelhaften oder defekten Netzteilen oder EMV-Störungen in der Nachbarschaft beeinträchtigt gewesen sei..

 

Weitergehende Angaben zur Gesamtzahl der im Jahre 2017 gemeldeten Störfälle, der gestörten Frequenzbereiche sowie dem Stand der Bearbeitung und der Art der ermittelten Störquellen machte die Behörde nicht.

Funkstörungen können der BNetzA rund um die Uhr unter Tel. 04821 89 55 55 oder E-Mail funkstoerung@bnetza.de gemeldet werden. (Anm. der Red.: Wir raten unseren Lesern dringend, dies zu tun. Störungen, die nicht gemeldet werden, "existieren offiziell nicht".)

 

Die Pressemitteilung der BNetzA kann im Internet unter http://t1p.de/y25q heruntergeladen werden.

- wolf -

© FM-FUNKMAGAZIN

Neue Rubrik "Digitalfunk und Hamnet"

 

14.01.2017

In der neuen Rubrik "Digitalfunk und Hamnet" stellen wir für die verschiedenen Digitalfunkgeräte (s. Navigationsleiste) Codeplugs und Firmware zur Verfügung.

 

Das Angebot ist zunächst in erster Linie an Beginner oder Umsteiger gedacht, welche für ihre Digitalfunkgeräte noch keine Codeplugs und/oder veraltete Firmware haben. Einige hier zur Verfügung gestellte Codeplugs sind sogenannte "Beginner-CP"(die also wenige Relais und Simpleyfrequenzen haben), die dazu dienen um sofort zu starten, und die Möglichkeit bieten, einen Einstieg in die Art und Weise der Erstellung eines Codeplugs zu bekommen, um diesen dann selbst weiter auszubauen. Einige CP stellen bereits auf unsere Region ausgerichtet Inhalte dar oder sind gar VFO-ähnliche CP. 

 

Unsere Mitglieder können gerne ihre CP uns zusenden, damit wir das Angebot vielfältiger und weitreichender machen können.

 

Weiterhin geben wir Informationen zum Thema Hamnet.

Diebstahl bei DM0FOX

Veröffentlicht am 27. Dezember 2017 von DH6MBT:
"Hallo liebe Anhänger des Fuchsbergsrelais, leider wurde vom 26. auf den 27.12. unser Hytera RD-985 Relais geklaut !!!! Der Schrank wurde gewaltsam geöffnet und der Repeater entwendet. Bis auf weiteres wird es also keine DMR Versorgung mehr im Raum IN/ND geben. Wir danken allen die uns und vorallem mich bei DMR unterstützt haben.

 

Da der Schrank so stark beschädigt wurde, haben wir auch die (D)ATV Hardware ausgebaut. Wir haben den Vorfall bei der Polizei zur Anzeige gebracht. Sollte jemand ein RD-985 gebraucht in den bekannten Foren, Facebookgruppen ebay und Co finden, lasst es mich wissen. Die Seriennummer lautet 13805A0735
73 de Fuchsbergteam
 
PS: Ich kann und werde es nicht schaffen nochmal ca 1500 Euro aus privater Kasse zu stemmen, um ein Relais anzuschaffen – sorry"
Siehe WWW.DM0FOX.DE
Also aufmerksam sein, wenn so ein Gerät angeboten wird.
Oder auch was spenden, damit es doch weitergeht...
 
73 Maddin, DL4NAC

Erweiterung unseres DMR+-Relaisverbundes Reflektor 4018

 

22.12.2018

Bisher sind die beiden DMR+ Relais DO0DXE (Kassel) und DB0TM (Hoher Habichtswald) im Zeitschlitz 2, Talkgroup 9 über den Reflektor 4018 miteinander verbunden.

 

Mittlerweile gibt es im Umfeld des Großraumes Kassel weitere DMR+ Relais, welche über verschiedene Reflektoren erreichbar waren.

 

Für die Belebung und Stärkung des DMR+ Netzes haben sich die verschiedenen Relaisverantwortlichen mit ihren Teams zu folgenden Änderungen entschlossen:

 

Die Relais DB0TM, DO0DXE, DB0WIZ, DB0WAR, und DB0DRI sind künftig über den Reflektor 4018, Zeitschlitz 2, TG9 in einem Relaisverbund. 

 

Die bisherige Reflektorbezeichnung 4018 "Nordhessen" ist nun nicht mehr passend, so dass die Bezeichnung in 4018 "DL-Mitte" geändert wurde.

 

Für den Deutschlandverkehr steht bei DB0TM, DB0WIZ, DB0DR und DB0WAR künftig im Zeitschlitz 1 die TG 262 im BRANDMEISTERNETZ zur Verfügung. 

 

DO0DXE verbleibt vollständig im DMR+ Netz.

 

Weitere Infos gibt es bei den jeweiligen Relaisverantwortlichen.

Neue Duldungsregelungen für den Amateurfunkdienst

-HAMNET/160m Band/6m Band-

 

20.12.2017

In der Amateurfunk-Verordnung zum Amateurfunkgesetz werden die Bestimmungen zur Nutzung der einzelnen Amateurfunkbänder langfristig festgelegt. Über Verfügungen bzw. Mitteilungen im Amtsblatt der Bundesnetzagentur können nach Abstimmung mit betroffenen Ministerien davon Abweichungen festgelegt werden, ggf. befristet.

 

Im letzten Amtsblatt des Jahres 2017, quasi als diesjähriges „Weihnachtsgeschenk“, sind neue Duldungsregelungen getroffen worden......  

Mitglieder-Infos aktualisiert

 

17.12.2017

Im internen Bereich sind die Protokolle der JHV´s seit 2011 eingestellt.

Weiterhin ist eine aktualisierte Mitgliederliste abrufbar.

+++ Update +++ Update +++ Update +++ Update +++ Update +++

 

Unser Wirt hätte gern eine ungefähre Teilnehmerzahl und damit verbunden das gewünschte Essen (s. Karte)

 

Seit also bitte so nett und schreibt eine kurze Email über das Kontaktformular über Eure Teilnahme mit der gewünschten Speise.

 

Fehlanzeige ist nicht erforderlich.

 

Weihnachtsfeier zum Dezember OV-Abend, 20.12.2017

 

19.11.2017

Unser diesjähriger Weihnachts-OV-Abend findet diesmal im Restaurant "Hallenbad", (Ex-Ratsschänke Vellmar) um 19:00 Uhr statt.

(Die genau Adresse und eine Karte findet Ihr im Link)

 

Wir haben dort den Nebenraum für uns reserviert und können dort auch unser beliebtes "Schrott-Wichteln" durchführen. Ja, wir machen wieder das "Schrott-Wichteln". Wie geht das? Ganz einfach: Jeder bringt, schön verpackt ein "elektronisches Irgendwas" (was er immer schon wegwerfen wollte oder für ihn unnütz ist) mit. Jeder der etwas mitgebracht hat, darf sich dann eines von den anderen "Schrott-Wichteln" für sich aussuchen. ...da kommen die lustigsten Sachen bei raus!

 

Gegessen werden kann von der für uns zusammengestellten Karte.

Wer Gans essen möchte, der bestellt diese direkt bei der Ratsschänke selbst.

 

Parkplätze sind direkt neben dem Lokal auf dem großen beleuchteten Hallenbad-Parkplatz

 

Wir freuen uns auf viele Teilnehmer aus unserem OV, aber auch, ganz besonders aus dem OV F12 und viele Gäste. 

Speisekarte WeiFei F73 2017.jpg
JPG Bild 84.0 KB

Red Pitaya - Ein interessanter Vortrag

 

19.11.2017

Am Mittwoch, 15.11.2017, zum November OV-Abend war es dann soweit.

 

Werner, DK3WM, berichtete über den Aufbau eines Red Pitaya und dessen Möglichkeiten für Funkamateure.

 

Zuvor wurden unsere Mitglieder auf den neusten Stand hinsichtlich der Mitgliederversammlung mit Vorstandsneuwahlen gebracht. Über Ergebnisse, Anträge, Abstimmungen, Bildung von Ausschüssen, Diskussionen und vieles mehr konnte unser OVV berichten. Im Einzelnen ist dies alles auf der DARC Webseite nachzulesen.

 

Werner begann seinen Vortrag mit etwas theoretischen Hintergrund über den Red Pitaya. Im Anschluss daran konnte er live die Empfangs- und Sendemöglichkeiten in Verbindung mit der entsprechenden SDR-Software vorführen. Das Interesse der 20 Anwesenden war hoch und im Anschluss des Vortages konnte Werner einige Fragen beantworten.

 

Einen herzlichen Dank, Werner, für Deine Ausarbeitungen und dem Vortrag.

TKG- und EMVG-Beiträge für die Jahre 2015 und 2016 stehen fest

 

05.11.2017

Die Bundesnetzagentur hat die Beträge für die TKG- und EMVG-Beiträge für die Jahre 2015 und 2016 festgelegt.

 

Für das Jahr 2015 wird ein TKG-Beitrag von 6,87 € erhoben, der EMVG-Beitrag ist mit 24,59 € beziffert – in Summe 31,46 €. Für das Jahr 2016 beträgt der TKG-Beitrag 7,97 € und der EMVG-Beitrag 18,92 € – macht zusammen 26,89 €. Beitragspflichtig sind jeweils Funkamateure, die in dem jeweiligen Zeitraum eine Zulassung zur Teilnahme am Amateurfunkdienst besaßen.

 

Weitere Informationen über die Zahlungsmodalitäten und Statistiken über die bisherigen Beiträge seht Ihr im Hauptartikel unter www.darc.de.

Vortrag über die Möglichkeiten des Red Pitaya

 

04.11.2017

Zum November OV-Abend am 15.11.2017, 19:30 Uhr, wird uns Werner, DK3WM, einen Vortrag über Möglichkeiten mit dem "Red Pitaya" geben.

 

Es wird bestimmt spannend zu hören, was mit diesem kleinen Gerät mittlerweile alles möglich ist. Der Ursprungszweck als Messsender ist um viele andere Anwendungen ergänzt worden.

 

Seit wissbegierig........ und besucht den November OV-Abend.

OV-Abende werden gut angenommen

 

04.11.2017

Unsere OV-Abende werden im Schnitt mit 23 OM und YL gut besucht.

Nach den Informationen von unserem OVV bleibt viel Zeit für den Austausch von eigenen Bastelprojekten und Gesprächen.

 

Getreu dem Motto:

 

OV-Abende sind ein wesentlicher Bestandteil des Clublebens

...mach mit!

Sommer-Grillen und Oktober-"Abgrillen" gut besucht

 

04.11.2017

Das Sommergrillen im Garten unseres Clubhauses war mit 35 Mitgliedern und Gästen sehr gut besucht. Klassisch nordhessische Bratwurst vom Grillrost und leckere Salate aus der Küche der Familie Ernst fanden ihre Abnehmer.

 

Gute Gespräche und Informationen wurden nach den üblichen Infos vom OVV ausgetauscht.

 

Zum Oktober OV-Abend wurde mittlerweile nun schon traditionell abgegrillt.

Bei anfänglich besten Sonnenschein, welcher naturgemäß mit kommender Abendstunde sich verabschiedete, trafen sich ca. 26 Mitglieder und Gäste zum Abgrillen mit Currywurst und Salaten. Auch diesmal stammten die Currysauce und Salate wieder aus der "Hausschmiede" der Familie Ernst.

 

Klaus, DG1FFD, sorgte sich wieder um die technischen Voraussetzungen und die Getränke.

 

Ein herzlichen Dank an alle Beteiligten für die Ausrichtung an beiden Grillabenden.

Nächster OV-Abend:

Mittwoch,21.02.2018

ab 19:30 Uhr

-Clubhaus-

Jeden Montag ab 17:00 h

OV-übergreifender

Stammtisch mit wechselnder Örtlichkeit:

         22.01.2018

-Gasthaus Köpenick-

       Hofgeismar   

 

Das aktuelle Wetter in der Region Kassel: