Hier gibt es aktuelle Mitteilungen aus und um dem OV

                         Bearbeitet von DO5WE und DK3WM

Ältere Nachrichten werden regelmäßig in das Archiv verschoben

Die Fusion der OV F41 und F73 ist seit 01.01.2016 vollzogen. Informationen zu dem ehemaligen OV F41 gibt's es hier

Günter, DL8FAQ
Günter, DL8FAQ

Silent Key DL8FAQ

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit Trauer haben wir erfahren, dass unser Funkfreund Günter, DL8FAQ, am Donnerstag, 04.10.2018 verstorben ist.

 

Günter war zwar nicht Mitglied in unserem OV, war aber vielen OM gut bekannt durch seine starke Präsenz auf den Bändern. Auch war Günter Mitglied in der Relais-Interessen-Gemeinschaft Kassel/Vellmar e.V. und hat sich viele Jahre als der! "Grillmeister" bei dem jährlichen Sommerfest "Rig-Nick" empfohlen.

 

Wir bedauern seinen plötzlichen Tod sehr und wünschen seiner Familie viel Kraft für den letzten Weg von Günter.

 

Er wird uns in guter Erinnerung bleiben.

 

Traditionelles Abgrillen zum Oktober OV-Abend

 

03.10.2018

Am 17.10.2018 ab 19:00 Uhr findet unser mittlerweile traditionelles "Abgrillen" in unserem Clubhaus statt.

 

Neben der klassischen "Groben Bratwurst" gibt es wieder eine schmackhafte Currywurst. Die Currysauce wird wieder von Familie Ernst frisch zubereitet.

 

Über zahlreiche teilnehmenden Mitglieder und auch von Gästen freuen wir uns sehr.

Neue Datenschutzgrundverordnung ab 25.05.2018 in Kraft

 

16.05.2018

Aufgrund der noch etwas "unklaren" Vorgehensweise in Bezug der Verarbeitung von IP-Adressen unserer Seitenbesucher wurden kurzfristig die Bereiche "Flohmarkt/Shop" und "Kontaktformular" deaktiviert.

 

Emails an uns können aber selbsverständlich unter den unter "Kontakt" angegenen Adressen gesendet werden. Derzeit halt nur "zu Fuß". :-)

 

Eine Erklärung zum Thema "Analysen" findet Ihr gaaaanz unten auf der Webseite unter dem Punkt "Datenschutz". 

Pfingstfieldday 2018

 

22.04.2018

Die Einladung und allgemeine Informationen sind online gestellt.

Zu finden in der linken Navigationsleiste unter: 

Pfingstfieldday

 

Die beiden Ortsverbände F12 und F73 freuen sich auf viele Besucher und natürlich auch auf viele Vereinsmitglieder.

 

... und auf tolles Wetter!!!! 

4. Funk.Tag am 06. April 2019

 

22.04.2018

Das erfolgreiche 3-Jahresmodell "Funk.Tag" in Kassel  wird nach Vorstandsbeschluss vom 21.04.2018 weitergeführt.

 

Einzelheiten dazu siehe: 

 

www.darc.de

Protokoll der JHV

 

30.03.2018

Das Protokoll der Jahreshauptversammlung vom 21.03.2018 ist im internen Bereich eingestellt.

DARC-Vorstandsmitglied

Werner Pokropp, DG3ET, silent Key

 

09.03.2018

Mit großer Bestürzung haben wir erfahren, dass am 8. März OM Werner Pokropp, DG3ET, an den Folgen eines schweren Autounfalls gestorben ist. OM Werner war gerade erst auf der DARC-Mitgliederversammlung im November 2017 in Baunatal zum neuen Vorstandsmitglied gewählt worden. Der DARC e.V. trauert um sein Mitglied und ist in Gedanken bei Werners Familie. OM Werner wäre in der nächsten Woche 59 Jahre alt geworden.

 

Mit dem Tode von Werner verliert der DARC ein engagiertes Mitglied, das sich auch vor den Herausforderungen eines Vorstandsamtes nicht scheute hier Verantwortung zu übernehmen. In seinem Ortsverband Kamp-Lintfort, LØ7, hat Werner die Ämter als QSL-Manager, als stv. OVV und bis zu seiner Wahl in den DARC-Vorstand auch als OVV ausgeübt. Zudem war er im Distrikt Ruhrgebiet (L) bis Ende 2017 als stellvertretender DV-L noch für den Bereich Notfunk tätig.

 

Das Team von Faszination Amateurfunk hat noch im November mit Werner ein Videointerview über seine Vorstellungen und Gedanken zu seiner neuen Aufgabe in unserem Club geführt.

 

Auch wir vom OV F73 sind in Gedanken bei seiner Familie.

 

 

Vier Monate Haft ohne Bewährung wegen Abhörens des BOS-Funks

 

21.02.2018

Das Landgericht Memmingen hat am 14. Februar 2018 einen Journalisten wegen des Abhörens von BOS-Funk-Aussendungen einer Freiheitsstrafe von vier Monaten ohne Bewährung verurteilt. Der betroffene Journalist betreibt im Internet ein sog. "Blaulicht-Portal" und war im August vergangenen Jahres wegen desselben Delikts und wegen übler Nachrede gegen einen ehemaligen Praktikanten vom Amtsgericht Memmingen zu einer Freiheitsstrafe von sechs Monaten verurteilt worden (das Funkmagazin berichtete). Gegen das Urteil des Amtsgerichts hatten sowohl der Betroffene als auch die Staatsanwaltschaft Berufung eingelegt. Im jetzigen Berufungsverfahren wurde der Journalist vom ursprünglichen Vorwurf der üblen Nachrede freigesprochen. Das Gericht sah es jedoch als erwiesen an, dass er analoge Alarmierungsmeldungen des örtlichen BOS-Funks empfangen und ausgewertet hatte.Weil der Angeklagte bereits etliche Vorstrafen wegen verschiedener Delikte aufwies, befand das Gericht, dass eine Geld- oder Bewährungsstrafe nicht mehr möglich ist.

 

Anmerkung der FUNKMAGAZIN-Red.: Verstöße gegen das in § 89 TKG festgelegte "Abhörverbot" stellen nach wie vor eine Straftat dar - nicht (wie manchmal fälschlich angenommen wird) "nur" eine Ordnungswidrigkeit. Seit einer Gesetzesänderung im November 2016 fallen unter den Begriff des "Abhörens" nicht nur Sprachaussendungen, sondern auch nonverbale Aussendungen wie Datenfunk.

- wolf -

© FM-FUNKMAGAZIN

Sigrid, DL2FAZ und Harry, DF7FX
Sigrid, DL2FAZ und Harry, DF7FX

SOTA-Vortrag von DL2FAZ und DF7FX 

 

04.02.2018

Die Kombination aus Bergwandern und Funken mit einfacher, tragbarer Ausrüstung hat ihren ganz speziellen Reiz. Bei Wind und Wetter ist man unterwegs um SOTA-Punkte zu sammeln. SOTA ist die Abkürzung für Summits On The Air, übersetzt mit »Gipfel auf Sendung«. Hier spielt der HAM-Spirit eine große Rolle. Alle Geräte müssen ohne »motorische Hilfe« auf die Berge gebracht werden - also getragen. Netzstromversorgung und Aggregate sind nicht erlaubt. Und dabei ergeben sich immer wieder spannende Situationen.

 

Unsere Funkfreunde und OV-Mitglieder Sigrid und Harry mit den Rufzeichen DL2FAZ und DF7FX stehen im Jahr 2017 auf Platz 1 in der Weltrangliste SOTA/CW. Bei solch tollen Erfolgen, liegt es nahe, an einem OV-Abend näheres über diese Disziplin im Amateurfunk von den Meistern direkt zu hören.

 

Sigrid und Harry haben einen Vortrag mit den schönsten Bildern und Erläuterungen von ihren Funk-Wanderungen für den OV-Abend im Februar vorbereitet.

 

Wir freuen uns schon heute auf diesen unterhaltsamen Abend (mit vielen wissensbedürftigen Mitgliedern und Gästen).   

Antennenanlage von DL0VEL durch Sturm "Friederike" "umgelegt"

 

19.01.2018

Der Sturm "Friederike" macht am 18.01.2018 auch nicht vor unserer Antennenanlage im Clubheim halt.

 

Aufmerksame Anwohner informierten unseren OVV, dass der Mast mit der UKW-Antenne und der Halterung für den Kurzwellendraht auf einen öffentlichen Gehweg zu kippen droht.

 

Da unser Mitglied Hans, DF5ZU, direkt neben unserem Clubheim wohnt, wurde er von unserem OVV gebeten die Lage zu "peilen". Rückmeldung: Liegt schräg, wird aber durch einen Busch und dem Koax-Kabel gehalten. Aufgrund er noch schwierigen Wetterlage wurde entschieden, erst am nächsten Tag das genaue Ausmaß zu begutachten.

 

Der Wettergott hatte am darauffolgenden Tag ein Einsehen und ließ sogar einige Sonnenstrahlen durch.

 

Durch die fleißige und kurzfristige Hilfe von Werner, DK3WM und Hans, DF5ZU sowie von unserem OVV Wolfhard, DO5WE, konnte der Mast abgebaut, die Antenne demontiert und eingelagert werden. Der Langdraht sowie die Koax-Kabel wurden gesichert bzw. aufgerollt und abgelegt.  

 

Im Frühjahr wird die Anlage wieder aufgebaut, so dass die Clubstation wieder "On Air" gehen kann.

 

Prüf- und Messdienst: 2017 rund 5200 Funkstörungen ermittelt

18.01.2018

Der Prüf- und Messdienst (PMD) der Bundesnetzagentur (BNetzA) hat im Jahre 2017 in rund 5200 Fällen Funkstörungen und EMV-Unverträglichkeiten ermittelt und (den Angaben der Behörde zufolge) auch beseitigt. Das geht aus einer Pressemitteilung der BNetzA vom 12. Januar 2018 hervor.

In knapp 800 Fällen - so heißt es dort weiter - seien sicherheitsrelevante Bereiche wie BOS-. Flug- und Bahnfunk betroffen gewesen. Bei fast 1000 DSL-Anschlüssen habe der PMD die Datenübertragungsrate verbessert, die aufgrund von mangelhaften oder defekten Netzteilen oder EMV-Störungen in der Nachbarschaft beeinträchtigt gewesen sei..

 

Weitergehende Angaben zur Gesamtzahl der im Jahre 2017 gemeldeten Störfälle, der gestörten Frequenzbereiche sowie dem Stand der Bearbeitung und der Art der ermittelten Störquellen machte die Behörde nicht.

Funkstörungen können der BNetzA rund um die Uhr unter Tel. 04821 89 55 55 oder E-Mail funkstoerung@bnetza.de gemeldet werden. (Anm. der Red.: Wir raten unseren Lesern dringend, dies zu tun. Störungen, die nicht gemeldet werden, "existieren offiziell nicht".)

 

Die Pressemitteilung der BNetzA kann im Internet unter http://t1p.de/y25q heruntergeladen werden.

- wolf -

© FM-FUNKMAGAZIN

Neue Rubrik "Digitalfunk und Hamnet"

 

14.01.2018

In der neuen Rubrik "Digitalfunk und Hamnet" stellen wir für die verschiedenen Digitalfunkgeräte (s. Navigationsleiste) Codeplugs und Firmware zur Verfügung.

 

Das Angebot ist zunächst in erster Linie an Beginner oder Umsteiger gedacht, welche für ihre Digitalfunkgeräte noch keine Codeplugs und/oder veraltete Firmware haben. Einige hier zur Verfügung gestellte Codeplugs sind sogenannte "Beginner-CP"(die also wenige Relais und Simpleyfrequenzen haben), die dazu dienen um sofort zu starten, und die Möglichkeit bieten, einen Einstieg in die Art und Weise der Erstellung eines Codeplugs zu bekommen, um diesen dann selbst weiter auszubauen. Einige CP stellen bereits auf unsere Region ausgerichtet Inhalte dar oder sind gar VFO-ähnliche CP. 

 

Unsere Mitglieder können gerne ihre CP uns zusenden, damit wir das Angebot vielfältiger und weitreichender machen können.

 

Weiterhin geben wir Informationen zum Thema Hamnet.

Nächster OV-Abend:

Mittwoch,17.10.2018

ab 19:00 Uhr

Traditionelles 

Abgrillen

Clubhaus Hauffstraße

Jeden Montag ab 17:00 h

OV-übergreifender

Stammtisch:

       

       -Pronto-

             Vellmar

 

Das aktuelle Wetter in der Region Kassel: