Folgebericht DMR-Relais Essigberg, OV Z25

 

25.11.2015

Wie bereits am 16.10.15 berichtet, ist die 10tägige erfolgreiche Testphase eines DMR-Relais an dem Standort des VFDB, OV Z25, DB0TM, auf dem Funkturm Essigberg beendet.

 

Z25 plant nun an diesen Standort ein dauerhaftes DMR-Relais zu installieren und zu betreiben. Die Planungen dafür gehen, nach Angabe des Relaisverantwortlichen DG7FG, zügig voran.

 

Leider hat die Redaktion der Zeitschrift "Funkamateur" amateurhaft recherchiert und unsere journalistische Berichterstattung vom 06.10.2015 gleichgesetzt mit der Inbetriebnahme eines DMR-Relais bei DB0TM durch den OV F73 und dieses unter Digital Neuigkeiten im aktuellen Heft abgedruckt.

 

Das ist definitiv nicht richtig!

 

Wie jeder lesen kann, ist in diesem Artikel Betreiber und Relaisverantwortlicher eindeutig erwähnt.

 

Der "Funkamateur" hat von uns keine Freigabe in Form einer "Inbetriebnahmemeldung", geschweige denn Informationen dahingehend bekommen. Hier hat sich wohl ein Redakteur im Rahmen der berühmt berüchtigten journalistischen Freiheit etwas zusammengereimt oder hat von einer nicht autorisierten Person Informationen bekommen, welche er nicht überprüft hat.

 

Lieber OV Z25, wir werden die Redaktion des "Funkamateur" um den Abdruck einer Richtigstellung auffordern.


               Hier gibst noch was interessantes zu sehen. Viel Spass!

Vortrags OV-Abend, Mittwoch, 20.01.2016 19:30 Uhr

 

27.12.2015

Vortrag von DK3WM: 

      - Diplome, "Sinn und Unsinn", Beantragung, Beispiele 
      - Aktivierung von Leuchttürmen - Wieso ist das so  reizvoll? 
      - Episoden rund ums Hobby

Vorschau - zum neugierig machen . . . (ohne Ton)
OVAbendJan2016.mp4
MP3 Audio Datei 10.0 MB

Speisekarte für den Weihnachts OV-Abend

 

08.12.2015

Hier nun die angekündigte "kleine Karte" für unseren Weihnachts OV-Abend.

Diese dient nur der Orientierung; Vorbestellungen sind nicht erforderlich.

Bei der Auswahl sollte für jede "Zunge" etwas dabei sein.


Die "Gänse"-Liebhaber müssen aber vorbestellen. Die Portion Keule oder Brust incl. dem üblichen "Zubehör" liegt bei 17,90 Euro.

Speisekarte 16.12.pdf
Adobe Acrobat Dokument 241.6 KB

+++ACHTUNG+++ACHTUNG+++ACHTUNG+++ACHTUNG+++ACHTUNG+++

                          - Ortsänderung Weihnachts OV-Abend -

 

Aufgrund eines kurzfristigen Krankenhausaufenthaltes des Wirtes der Vellmarer Ratsschänke mußten wir die Örtlichkeit für unseren Weihnachts OV-Abend verlegen.

 

Stattfinden wird der Weihnachts OV-Abend nun in den Bürgerstuben Vellmar-West, Lüneburger Str.10, 34246 Vellmar. Auch dort sind wir in einem gemütlichen Nebenraum unter uns und können dort gemeinsam mit einem leckeren Essen das Jahr ausklingen lassen.

Eine "kleine Karte" zur vorherigen Orientierung wird hier in Kürze zur Verfügung gestellt. Gans muss, wie immer, vorbestellt werden. Dafür einfach eine Email über das Kontaktformular.

 

Infos zu den Bürgerstuben findet Ihr hier.

Kartenauszug aus OpenStreetMap

DJ3KZ, Silent Key

 

26.11.2015

Wie wir heute erfahren mußten, ist unser OV-Mitglied und langjähriges Mitglied Eberhard Latzel, DJ3KZ, wenige Tage nach dem Heimgang seiner Frau, am 25.11.2015 ihr gefolgt.

 

Unser Ortsverband trauert um ein Mitglied der alten Schule, welcher in seinen frühen Jahren aus der Amteurfunkszene in und um Kassel nicht weg zu denken war.

 

Im letzten Jahr durften wir ihn durch unseren DV für 60 Jahre treue Mitgliedschaft im DARC ehren.

 

Seine markante Stimme wird uns allen auf den Bändern fehlen.

Ebi wurde 80 Jahre alt.

 

Eberhard, wir werden Dir ein ehrendes Andenken bewahren.

-------------------------------------------------------------------------------------------------

 

DJ3AS, Harald Dölle, ein langjähriger Weggefährte, hat folgenden Nachruf für Eberhard geschrieben:

 

Die nordhessischen Funkamateure trauern um ein Urgestein der Kasseler Amateurfunkszene. Er verstarb am 26.November 2015  an den Folgen eines Oberschenkelhalsbruches im Krankenhaus.

Eberhard Latzel war schon in jungen Jahren aktiv an der Entwicklung des Amateurfunks im Ortsverband Kassel beteiligt. Sein handwerkliches Geschick und seine technischen Kenntnisse haben so manchen Newcomer geholfen, einen Sender fertigzustellen. Eberhard hatte die Fähigkeit, aus schon abgeschriebenen Bauteilen oder Geräten etwas Neues, Funktionsfähiges  zu schaffen. In seiner Hand lag zum Beispiel der Umbau des alten UKW-Senders vom Hessischen Rundfunk zum ersten KW-Sender bei DL0JK. Als er die Urkunde mit dem Rufzeichen DJ3KZ aus der Hand des Postboten erhalten hatte, war Eberhard am gleichen Tag schon auf 80 Meter zu hören. Seine Hilfsbereitschaft beim Antennenbau oder bei den Fielddays des Ortsverbandes oder der Gruppe um DL0JK, selbst unter schwierigen Verhältnissen, ist unvergessen. Wenn Hilfe nötig war, konnte man auf Eberhard zählen. Auch in seinem Beruf als Rundfunk- und Fernsehtechniker gab er in Problemfällen bei der Unterhaltungselektronik  gute Tipps oder sorgte  selbst für die Problemlösung. In der Blütezeit der Mobilfunkwettbewerbe besuchte  Eberhard mit seiner Eigenbaustation im Auto viele Wettbewerbe und  konnte meist einen Preis mit nach Hause nehmen. Unvergessen sind die sonntäglichen OV-Runden auf dem 80m- Band, bei denen Eberhard stets dabei war und viel über Amateurfunktechnik zu erzählen hatte.

Nach Ende der beruflichen Phase war Ebi, wie ihn seine Freunde nannten, immer in  seinem shack beim Basteln oder Löten zu finden. An die Handhabung des Computers konnte er sich mit Hilfe anderer Funkamateure gewöhnen und letztendlich war der PC auch ein Bestandteil seiner Amateurfunkstelle.

Gesundheitlich ging es in den letzten Jahren nicht mehr so gut. Nach längerem Krankenhausaufenthalt konnte Ebi im Januar 2015 seinen 80. Geburtstag begehen.

Seine XYL Helga verstarb nur wenige Tage vor Eberhard. Die Trauerfeier für das Ehepaar Latzel ist am Mittwoch, dem 2. Dezember 2015 in der Friedhofskapelle des Friedhofes in Vollmarshausen um 14.00 Uhr.

Dem DARC gehörte Eberhard über 60 Jahre lang an. Zuletzt war er Mitglied im OV Vellmar, F73. Die Amateurfunkszene in Nordhessen verliert mit Eberhard einen OM, der viel bewirkt hat und in unser aller Erinnerung bleiben wird.

Harald, DJ3AS

Neues Mitglied, DG1AI

 

 

22.11.2015

Aktuell begrüßen wir unser neues Mitglied im OV, Klaus-Dieter Krentel, DG1AI.

 

Klaus-Dieter war bereits früher aktiv, hatte aber das Mikrofon beruflich bedingt aus der Hand gelegt.

 

Motiviert durch unsere Aktivitäten auf dem Hessentag 2015 in Hofgeismar, entschloss sich Klaus-Dieter den Funkbetrieb wieder aufzunehmen. Nun erfolgte auch sein Entschluss in den DARC wieder einzutreten. 

 

Sein Hauptaugenmerk liegt beim QRP-Betrieb und Selbstbau.

 

Viel Spaß beim Hobby und natürlich bei uns im OV. 


DARC-Beitragsrechnung für das Jahr 2016 online abrufbar


Redaktion DARC 19.11.15

Die Beitragsrechnungen für das Jahr 2016 stehen online zur Verfügung. Sie können diese über die DARC-Webseite als PDF-Datei abrufen. Bitte loggen Sie sich vorab ein und klicken Sie auf den blauen Reiter „Meine Daten“ oben rechts. Wenn Sie dann auf „Beitragsrechnung“ darunter klicken, erhalten Sie das gewünschte Dokument. Parallel zu dieser Abrufmöglichkeit wird die Beitragsrechnung auch per E-Mail an die DARC-Mitglieder zugestellt.


Bei Fragen steht Ihnen das Serviceteam per E-Mail an darc@darc.de sowie telefonisch 0561-949880 gern zur Verfügung.


Weitere Informationen zur Beitragsordnung haben wir für Sie auf der Seite www.darc.de/darc-info/mitglied-werden/ zusammengestellt.

Mitgliederversammlung in Baunatal

 

18.11.2105

Am Wochenende 13. - 15.11.2015 fand in Baunatal die Mitgliederversammlung unseres Vereins mit Neuwahlen des Vorstandes und des Amateurratsprechers statt.

 

Der bisherige Vorstand unter dem Vorsitz von Steffen Schöppe, DL7ATE, stand geschlossen zur Wiederwahl zur Verfügung. In einzelnen Wahlgängen wurde dieser für die kommenden Amtszeit von 2 Jahren von dem Amateurrat wiedergewählt.

 

Informationen über den Vorstand erhaltet ihr hier.

 

Zur Wahl als Amateurratsprecher, als Bindeglied zwischen den Distriktvorsitzenden und dem Vorstand, stand Heinz Möllecken, DL3AH, Disktrikvorsitzender Hessen (F), zur Verfügung.

Heinz wurde mit überwältigender Mehrheit von der Versammlung in diese Funktion gewählt. Informationen zur Mitgliederversammlung (Amateurrat) findet ihr hier.

Sonder-DOK "40VEL" verlängert


16.10.2015

Unser Sonder-DOK "40VEL" anlässlich des Jubiläums "40 Jahre Stadtrechte" der Stadt Vellmar wurde ohne zeitliche Unterbrechung bis zum 31.12.2015 verlängert.


Es besteht also die Möglichkeit das Sonder-DOK weiterhin in die Luft zu bringen.


DMR-Relais Essigberg wieder Offline


16.102015

Nach Mitteilung des Relaisverantwortlichen von Z25, DG7FG, ist das DMR Relais seit heute Abend wieder offline.


Das Yaesu Relais ist wieder da und wird standardgemäß wieder aufgeschaltet.

Das heißt, analoger Funkbetrieb ist wieder ohne CTCSS möglich.


Der Testbetrieb des DMR-Relais war, wie man leicht verfolgen konnte, sehr erfolgreich. Die Ausbreitung und der Traffic waren sehr gut.


Über den weiteren Ablauf bezüglich des DMR-Relais wird berichtet.



DB0TM kann jetzt DMR

 

06.10.2015

Das analoge 70cm Relais auf dem Sendeturm "Essigberg" im Habichtswald/Kassel wurde vor einigen Monaten durch ein Yaesu C4FM Relais ersetzt. Die C4FM Technik wird aktuell nur empfangsseitig eingesetzt. Das heißt, wer mit C4FM sendet wird vom Relais gehört und in FM umgesetzt. Für den analogen Nutzer hat sich nichts geändert.

Dieses Relais, was im Übrigen von dem Kooperationspartner des DARC e. V., VFDB e. V., OV Z25, betrieben wird, mußte aufgrund einer Rückrufaktion von Yaesu von dem Relaisverantwortlichen, DG7FG, außer Betrieb genommen werden.

Parallel zu dem bisherigen Relais wurde ein DMR-Relais am selben Standort geplant. Eine großzügige Spende ermöglichte die kurzfristige Beschaffung eines Hytera DMR-Relais und die mittelfristige Planung konnte in eine kurzfristige Umsetzung geändert werden. Ein parallel Betrieb ist, wie beschrieben, im Moment nicht möglich.

 

Um aber überhaupt während der "Auszeit" des Yaesu-Relais ein Relais in der Luft zuhaben, wurde am 05.10.2015 das DMR-Relais

auf der bisherigen Frequenz (438.850, -7,6), in die Luft gebracht.

 

Dieses Relais arbeitet im sogenannten Multi-Mode Betrieb. Es werden FM und DMR Signale verarbeitet, wobei hier das Prinzip "First in- First out" gilt. Um bei den analogen Transceivern bei DMR Betrieb u. a. nicht das typische Brabbelgeräusch hören zu müssen ist es zwingend notwendig einen Ton-Squelch (CTCSS) in der Codierung "123" zu schalten.

Im DMR-Betrieb ist als Standard-Reflektor "4018-Nordhessen" geschaltet. Somit kann im Verbund mit DO0DXE, dem Kasseler DMR-Stadtrelais, in einem sehr großen Ausleuchtungsbereich Betrieb gemacht werden.

 

Derzeit ist die eigene QRG für das DMR-Relais beantragt.

Wenn das Yaesu-Relais wieder zur Verfügung steht und die QRG zugeteilt ist, läuft das Relais wieder ohne Ton-Squelch im gewohnten Betrieb

 

Unsere Region ist mit DMR durch die Relais: Wasserkuppe, Kassel-Stadt und nun durch Kassel-Habichtswald, Paderborn und Bad Sachsa sehr gut ausgeleuchtet.  

 

 

Neues Mitglied im OV


01.10.2015

Wir begrüßen unser neues Mitglied Jens, DG9BJK, bei uns im OV.


Jens ist bereits seit einiger Zeit als Gast im OV ein gern gesehener OM. Seine "Ursprung" hat Jens im Norden Deutschlands und ist beruflich bedingt in das schöne Nordhessen gekommen.


Wir wünschen Jens eine schöne Zeit mit dem Hobby Amateurfunk, insbesondere bei uns im OV. 

September OV-Abend "Reste-Grillen"

 

13.09.2015

Am Mittwoch, 16.09.2015 findet in dem Clubraum unseres OV in der Hauffstraße der September OV-Abend statt.

 

Da wir noch einige "Überbestände" haben, wollen wir noch einmal leckere Bratwürstchen grillen. Dies wird wohl dieses Jahr die letzte Gelegenheit sein, in gemütlicher Runde, bei hoffentlich angenehmen Wetter, den Grill anzuwerfen.

 

Auf zahlreiche Mitglieder und Besucher freuen wir uns.

 

Also: Raus aus dem Shack und hin zu F73


OV-Abend mit Grillvergnügen

 

21.08.2015

Schon traditionell gab es zum August OV-Abend das beliebte Bratwurst-Grillen. 

 

Gut 36 OM und YL waren erschienen um in lockerer und gewohnt entspannter Atmosphäre einen gemütlichen Abend zu verbringen.

 

Sonder-DOK "40VEL" im Rahmen des Stadtjubiläums Vellmar, Disktrik-versammlung, Neues aus der Digital-Welt, ILLW mit DK3WM und einige weitere Infos stellten zunächst den offiziellen Teil dar.

 

Andy, DL8ZBS, sorgte anschließend mit gewohnt gekonnter Hand für die gegrillten Würstchen. Dank einiger Spender(innen) wurden wir auch mit leckeren Salaten verwöhnt.

 

Über die Getränkespende von Andy anläßlich seiner Eheschließung  haben wir uns sehr gefreut und wünschen ihm und seiner Frau Steffi alles Gute für die Zukunft.

 

Zahlreiche Gespräche über und um unser facettenreiches Hobby rundeten den Abend ab.

 

Dank auch an alle Helfer die zum Gelingen des schönen Abends beigetragen haben.

 

Bildernachlese:

Neue Mitglieder im OV

 

19.08.2015

Wir begrüßen unsere Funkfreunde Sigrid, DL2FAZ und Harry, DF7FX, die ab 01.09.2015 in den DARC e.V. eingetreten sind, bei uns im OV.  


Beide sind langjährige Funkamateure und haben ihre Leidenschaft bei einer der sportlichsten Varianten des Amateurfunk: SOTA


Vielleicht gewinnen Sie einige Mitstreiter in unseren OV. Also, Rucksack packen und auf geht´s........


Wir wünschen Sigrid und Harry viel Spass und gute Aktivitäten bei uns im OV.

Laptop Spende


20.08.2015

Gerlinde Ernst, XYL von DF5ZU, hat uns einen modernen Laptop für unsere Clubstation und Ausbildung gespendet.


Herzlichen Dank für diese Spende.



Sonder-DOK zum Stadtjubiläum Vellmar

17.08.2015 
Zum 40jährigen Stadtjubiläum Vellmar werden wir in der Zeit vom 24.08. - 06.09.2015 den Sonder-DOK  
40VEL unter Verwendung unseres Klub-Rufzeichens  
DL0VEL in die Luft bringen.

10.08.2015

DK3WM aktiviert den Leuchtturm Dahmeshoeved an der Lübecker Bucht. Gefunkt wird auf Kurzwelle 160m bis 10m in SSB, CW und DIGI-Modes. Benutzt wird das Geburtstagscall == DL65DARC ==. Werner freut sich über jeden Anruf!

( Die Bilder sind verlinkt. )

15. und 16. August - ILLW

Bratwurstgrillen im August

 

31.07.2015

Wie in jedem Jahr zum August OV-Abend veranstalten wir wieder einen Grillabend.

 

Bereits um 19:00 Uhr treffen wir uns im Clubhaus und wollen einen gemütlichen Abend bei leckeren Grillwürstchen und Getränken verbringen.


Gäste sind herzlich willkommen.

 

Also, nicht vergessen!

Kurzvortrag über die Möglichkeiten der Software "RemoteHams"

 

31.07.2015

Am vergangenen OV-Abend konnte Dietmar, DL1ZAX, 22 interessierten OM die Möglichkeiten der Software "RemoteHams" erläutern.

Zunächst in einem theoretischen PowerPoint-Vortrag vermittelte Dietmar die über das Internet steuerbarer, weltweit zur Verfügung stehender Kurzwellentranceiver. Einfach nur hören oder aber selbst einen TRX z.B. auf den Philipinen steuern, das sind nur ein paar Beispiele der zahlreichen Möglichkeiten. Besonders für "Antennengeschädigte" OM stellt der Remotebetrieb eine Alternative dar, um selbst Betrieb machen zu können.

In DL gibt es bereits zahlreiche Clubstationen, die diese Möglichkeit für ihre Mitglieder anbieten.

 

Im Anschluss an den Vortrag stellte Dietmar die Software auch praktisch vor.

 

Weiterhin erläuterte Dietmar kurz die Möglichkeiten des Digitalsystems von YAESU: Fusion, C4FM.

 

Auch wenn die Remote Möglichkeiten nicht von allen OM genutzt werden, so war es dennoch ein hochinteressanter Vortrag über die heutigen technischen Möglichkeiten.

 

Vielen Dank an Dietmar für den kurzweiligen und interessanten Vortrag.

 

Die Software "RemoteHams"; eine kleine Einführung in die Welt der ferngesteuerten Kurzwellentransceiver von DL1ZAX am Juni OV-Abend

 

12.07.2015

RemoteHams? Was ist das?

Mittels dieser Software kann man auf von anderen Funkamateuren freigegebene Stationen zugreifen und sogar, so der entsprechende Admin das Ganze erlaubt, über diese Stationen Betrieb machen.

Ich kann also mit meinem Laptop von überall auf der Welt, einen Internetanschluss vorrausgesetzt, über meine Station zu Hause Betrieb machen. Es gibt sogar eine Com Port Weiterleitung so das ich sogar wie gewohnt mein   z. B. UCX Log nutzen kann und wenn ich dort im Cluster auf eine Station klicke springt der TRX zu Hause auf diese Frequenz. 

 

Aber auch das reine "Hören" ist insbesondere für SWL´s ohne entsprechenden Antennenstandort eine der zahlreichen Möglichkeiten.  

Hardware braucht man grundsätzlich keine zusätzliche. Der TRX ist einfach per CAT und Soundkarte verbunden. (Was er sowieso immer ist wegen Digimodes und co).

Einfach Serversoftware auf dem Funk PC installieren und Client Software auf dem PC von wo aus Remote gearbeitet werden soll...

 

Und wie funktioniert das alles nun genau?

 

Dietmar, DL1ZAX, hat sich mit der Software beschäftigt, selbst einen TRX in das Netz eingebunden und wird uns am kommenden OV-Abend (15.07.15) das System erläutern.

 

Hessentag 2015 in Hofgeismar: ERLEDIGT!

+++Update+++Update+++Update

Die Bilder sind jetzt online


13.06.2015

Der Hessentag 2015 in Hofgeismar ist erfolgreich zu Ende gegangen.

 

Bilanz und Fazit siehe unter "Hessentag 2015"

Bilder vom Hessentag


30.05.2015

Erste Bilder vom Hessentagsstand sind online.

Siehe Hessentag 2015/Bilder

Ausführlicher Bericht vom Fieldday folgt

(Momentan sind wir im Hessentagsfieber :-) )


Kurzbericht:

Zusammengefasst: eine tolle Veranstaltung, sehr gute Resonanz, viel Spaß, Technik, gute Gespräche und so manche Bratwurst.
Besucher aus Nachbarvereinen und -Ortsverbänden, dazu Gäste, welche durch die Presse oder durch "Mundpropaganda" auf die Veranstaltung aufmerksam wurden. Das Wetter hat gepasst, es war (fast) durchgängig trocken. Betrieb wurde vorwiegend auf KW gemacht, zeitweise waren 10 (!) Stationen gleichzeitig in der Luft. Auf dem Gelände konnten die Antennen und die Stationen gut verteilt werden und für die Interessierten gab es die Möglichkeit, Geräte und Antennen kennen zu lernen und auch im praktischen Betrieb zu testen. Eine hohe Teilnehmer und Besucherzahl bestätigte uns bei der Auswahl der neuen "Location".

Am Pfingstmontag wurde das Equipment abgebaut und der Platz übergeben. 

Die Aktiven der beteiligten Ortsverbände bendanken sich an dieser Stelle für die Unterstützung durch die Feuerwehr. Stets freundlich und hilfsbereit war immer jemand zur Stelle. Wir können uns sehr gut vorstellen, im nächsten Jahr wieder hier zu Gast zu sein.  (F41)


Hier erste Bilder auf der Seite von F12

Reisevortrag von DD7OI am Pfingstfieldday

 - UPDATE- -UPDATE- -UPDATE-

Karlo Schapers Reisebericht ist am Samstag, 16:00 Uhr auf unserem Fieldday Gelände auf den Giesewiesen, Feuerwehrplatz, zu hören.


Wir freuen uns auf viele Zuhörer.


10.05.2015

"Unterwegs in den Süden bis es wärmer wird" ist ein interessanter und kurzweiliger Reisebericht von DD7OI, Karlo Schaper, den er an unserem Pfingstfieldday vortragen wird.

 

Genauer Termin und Uhrzeit wird noch bekanntgegeben.

 

Also, schon mal vorbuchen... ;-)

DD7OI-Reiseevent2015 V2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 936.9 KB

DL8FAT, Dr. Harmen Greve ist verstorben

 

06.05.2015

Die tägliche Stimme auf dem analogen 2m Kassel-Relais DB0XE "Elfi" hat sein Mikrofon für immer aus der Hand gelegt.

 

DL8FAT, Dr. Harmen Greve, hat seinen Lebenskreislauf vier Wochen vor seinem

86. Geburtstag am 03.05.2015 geschlossen.

 

Harmen hat seinen Lebensabend in einem Altersheim in Vellmar mit der Möglichkeit seines heißgeliebten Amateurfunks verbracht. Der Funk war gesundheitsbedingt seine einzigste Verbindung zur Außenwelt und war deshalb immer "QRV".

 

Wir werden Harmens klaren Verstand, seine "spitze" Zunge, welche uns alle vergnügte, aber auch seine ständige Präsenz, vermissen.

 

Ruhe wohl, lieber Harmen.

Pfingstfieldday 2015

22. - 25.05.2015

 

03.04.2015

Uns traditioneller Pfingstfieldday steht vor der Tür.

 

Erstmals wird der Fieldday nicht in Friedrichsdorf stattinden, sondern auf dem Gelände des Feuerwehrvereines Kassel e. V. an den Giesewiesen direkt an der Fulda. (nähe Campinplatz Kassel)

 

Das Gelände ist aus allen Richtungen sehr gut zu erreichen; auch weil es zentral an der Autobahn und den großen Ausfallstraßen von Kassel liegt.

Dennoch bietet es mit seiner Lage an der Fulda ein Ort der Ruhe und urbaner Gelassenheit.

 

Alle Infos dazu, links in der Navigationsleiste.

 

Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher, bis bald

Ein Freund der Funkamateure in Nordhessen verstorben

 

28.03.2015

Dr. Lothar Arabin, ein großer Förderer des Amateurfunks in Nordhessen, ist am 08. März 2015 im Alter von 84 Jahren verstorben.

 

Aufgrund seiner Verdienste um den Amateurfunk hat Harald, DJ3AS, stellvertretend für die nordhessischen Funkamateure, einen Nachruf geschrieben:

Nachruf Dr. Arabin.pdf
Adobe Acrobat Dokument 34.9 KB

Die VDInis Kassel zu Gast bei OV F73

 

15.03.2015

Wie begeistert man Kinder ab 4 Jahre für Technik und Naturwissenschaften? Auf diese Frage gibt der VDI Verein Deutscher Ingenieure e.V. eine kreative Antwort: Durch den VDIni-Club. Hier lernen Mädchen und Jungen auf unterhaltsame und spielerische Weise die Welt der Technik kennen. Die Inhalte des VDIni-Clubs berücksichtigen die unterschiedlichen Lernweisen und Bedürfnisse der Kinder.

 

Ein aktuelles Thema im VDIni Club ist die Kommunikation. Eine Verbindung zwischen VDIni Club und Amateurfunk bot sich an und kurzerhand wurde im letzten Jahr ein Workshop vereinbart. Im Vorfeld trafen sich der Vorsitzende des VDIni Club, Helmut Lotz und Prof. Helmut Pfaar und OVV Wolfhard, DO5WE und legten eine grobe "Marschroute" fest. Am 14.März war es dann soweit.

Vorbereitet wurde der Workshop von unserem Jugendbetreuer Axel, DO4AXL. Ein interessantes und kindgerechtes Programnm mit Themen über den Amateurfunk wurde von Axel und OM Piet, DH4FFM in ca. 2 Stunden den interessierten kleinen Zuhörern und Mitmachern geboten.

Am Ende der Veranstaltung wurden von VDIni Club Vorstand und uns ein positives Ergebnis festgestellt. Vereinbart wurde in Kontakt zu bleiben und weitere Veranstaltungen zu planen.

 

Hier der Bericht der VDInis:

 

Über 20 VDInis haben am 14. März 2015 mit ihren Eltern und Begleitungen die Clubstation des DARC in Vellmar besucht.

Das Thema dieser Veranstaltung lautete "Technische Kommunikation" - angefangen mit sehr einfachen Kommunikationsmitteln bis zur drahtlosen Kommunikation über sehr große Distanzen wurde den VDInis ein interessanter Einblick in die Welt der Funktechnik geboten.

Nach der Begrüßung durch den Vereinsvorsitzenden Wolfhard Eidenmüller wurde eine einfache Sprechverbindung mit zwei Konservendosen und einer Schnur aufgebaut, danach schon etwas aufwändiger mit zwei einfachen Telefonhörern, Klingeldraht und einer Batterie.

Danach führte uns Axel Fritsche vom DARC Vellmar in die Welt der drahtlosen Kommunikation ein - angefangen beim Erfinder der "Funktechnik" Guglielmo (seit 1924 Marchese) Marconi, (italienischer Radiopionier und späterer Nobelpreisträger) über die verwendeten Frequenzen und Ausbreitungswege der Funkwellen bis zu den eingesetzten Funkgeräten.

Interessant ist, dass man mit einer relativ kleinen Sendeleistung von 20 Watt (das entspricht der Leistungsaufnahme einer Kfz-Lampe wie sie z.B. für das Blinklicht verwendet wird) über Mehrfachreflexionen Distanzen von einigen zehntausend Kilometern überwinden kann!

Nach einer kurzen Pause konnten die VDInis unter Anleitung von Peter Rosenkranz dann selbst mit portablen Funkgeräten arbeiten und eine Funkverbindung zur Clubstation aufbauen, dies wurde eifrig genutzt.

Der VDIni-Club Kassel bedankt sich bei den Organisatoren des DARC OVF73, Wolfhard Eidenmüller, Axel Fritsche und Peter Rosenkranz.

Neuer Funkamateur und OV-Mitglied


21.02.2015

Neu in unserem OV dürfen wir Marcel begrüßen.

Nach einigen Gast-Besuchen kündigte Marcel seine Absicht an, in absehbarer Zeit die Zulassung zum Amateurfunkdienst zu erlangen.

Im Februar war es dann soweit. Marcel hat die Prüfung zur Klasse E erfolgreich absolviert und führt nun das Call


                   DO4PPW


          Herzlichen Glückwunsch, Marcel und viel Spass beim Hobby.


Marcel hat auch gleich nach seiner Rufzeichenzuteilung den Antrag auf Aufnahme in den DARC e. V. , F73, gestellt, welchem unser OVV gerne zugestimmt hat.

DE-Prüfung erfolgreich bestanden

 

21.02.2015

Am 18.02.2015 wurde parallel zu unserem OV-Abend eine DE-Prüfung zur Erlangung des DE-Kennzeichens durchgeführt.

 

Unser Mitglied Norbert, fleißiger Kurzwellenhörer und künftiger Aspirant auf die AFU-Lizenz, stellte sich 12 Fragen aus der Welt des Kurzwellenbetriebes.

 

Was sagt Ihnen "QSL via K8PYD?" oder "Wozu dient eine QSL-Karte?" oder

"Wo können Sie Anschriften ausländischer Funkamateure finden, denen Sie eine QSL-karte direkt zusenden möchten?" sind nur einige Beispiel zu den Prüfungsfragen.

 

   Norbert hat die Prüfung bestanden und führt nun das DE-Kennzeichen

  

                                                  DE5KNB

 

                               Herzlichen Glückwunsch, Norbert

 

Dank an Klaus, DG1FFD, für das Ausarbeiten der Prüfungsfragen

Der erfolgreiche Prüfling Norbert, DE5KNB und OVV Wolfhard, DO5WE
Der erfolgreiche Prüfling Norbert, DE5KNB und OVV Wolfhard, DO5WE

OV-Abend Februar 2015

 

21.02.2015

Am 18.02.2015 fand unser Februar OV-Abend an gewohnter Stelle in unseren Clubräumlichkeiten statt.

 

Den neusten Informationen über die geplanten Aktivitäten zum Hessentag 2015 und den bevorstehenden Fieldday vorgetragen von OVV DO5WE, Wolfhard, lauschten 24 interessierte OM.

 

Der OVV von F41 -Baunatal-, DL1FBV Peter, erläuterte den Anwesenden die Beweggründe über die Notwendigkeit des vorgesehenen Anschlusses von F41 an unseren OV. Dazu mehr bei unserer Jahreshauptversammlung am 18.03.2015.

 

Auch wurde ein Team zur Reparatur der clubeigenen Kurzwellenantenne zusammengestellt. Leider hat sich unser Langdraht aus einem Haltepunkt gelöst und liegt nun sprichwörtlich "am Boden". Bei der Gelegenheit wollen wir auch den UKW-Antennen Standort verbessern.

 

Nach all diesen Informationen wurde noch viel "geschnuddelt" und gefachsimpelt. 

Neues Mitglied  

 

14.02.2015

Wir begrüßen bei uns im OV unseren Funkfreund Peter -Piet-, DH4FFM, der den Weg wieder zum DARC und erfreulicherweise zu unserem OV gefunden hat.

 

Wir hoffen, dass noch viele OM´s die Entscheidung treffen, (wieder) in den DARC einzutreten um die Ortsverbände und nicht zuguterletzt den Verein selbst zu stärken.


Laptop-Spende für unsere Clubstation


14.02.2015

Hier noch eine Nachmeldung zu unserem letzten OV-Abend.


Zur Ergänzung unserer Clubstation überreichte uns unser Mitglied Axel, DO4AXL, einen guten gebrauchten Laptop als Spende.

Durch dieses Gerät sind wir nun in der Lage auch die digitalen Betriebsarten mit der OV-eigenen Clubstation in die Luft zu bringen.


Vielen Dank Axel, für diese Spende.

Jahreshauptversammlung (Mitgliederversammlung) für das

zurückliegende Jahr 2014


07.02.2015

Am 18. März 2015 findet unsere Jahreshauptversammlung für das zurückliegende Jahr 2014 in unserem Clubraum in der Hauffstraße 29 in Vellmar statt.


Bitte tragt Euch den Termin schon mal ein, damit es in Euren Terminkalendern keine "Doppelungen" gibt........ ;-)


Die Einladungen sind heute an alle Mitglieder per email rausgegangen. 

OV-Abend mit Vortrag über das SDR-Bastelprojekt "FiFi"


22.01.2015

Unter großem Interesse der 25 anwesenden OM stellte Werner, DK3WM, das Bastelprojekt eines SDR-Empfängers aus dem Shop des "Funkamateurs" vor.


Nach einem kurzweilig moderierten Vortrag über Aufbau und Wirkungsweise und anzuwendender Software des SDR-Empfängers konnten die Zuhörer im Anschluss den Empfänger auch praktisch ausprobieren und testen.


OVV Wolfhard, DO5WE, informierte über Aktuelles aus dem OV-Leben, insbesondere über die ersten Planungsaktivitäten zum Hessentag 2015 in Hofgeismar.


Danach wurde in gewohnt lockeren Runden über "alles und jenes" sowie "dies und das" philosophiert. 


FIFI - Was ist das?


18.01.2015

Zum OV-Abend, am 21.01.2015 in den Clubräumen in der Hauffstraße, wird Werner, DK3WM, das Bastelprojekt "FiFi" aus dem "Funkamateur" kurz vorstellen.

DK3WM 25 Jahre Mitglied

 

27.04.2015

Nachlese  zur Jahreshauptversammlung

unseres OV am 18.03.2015.

 

 

 



Im Rahmen unserer JHV wurde unser stellv. OVV, Werner DK3WM, für 25 Jahre Mitgliedschaft im DARC durch OVV Wolfhard DO5WE, geehrt.

 

Werner, ein leidenschaftlicher Telegrafist, liebt es interessante Antennenkonstruktionen zu bauen und in der Praxis zu testen. Insbesondere bei unseren Fielddays konnten wir schon eine Vielzahl seiner Antennenkonstruktionen bewundern.

 

Weiterhin steht Werner immer wieder für technische Fachvorträge an den OV-Abenden zur Verfügung.

 

Vielen Dank, Werner, für Dein Engagement und noch viel gute Ideen.

Weihnachts-OV-Abend


18.11.2015

Ja, es ist wieder soweit. Das Jahr nähert sich dem Ende und wir wollen uns wieder an dem letzten OV-Abend des Jahres in gemütlicher Atmosphäre in der Ratsschänke Vellmar zu einem gemeinsamen Essen und "Klönschnack" zusammen setzen.


Halt, war da nicht was? Na klar!!! Auch dieses Jahr soll wieder (Schrott)gewichtelt werden. Jeder Teilnehmer dieses Abends bringt bitte ein weihnachtlich verpacktes, elektronisches, nicht mehr benötigtes "Irgendwas" mit. Egal ob es neu, alt, uralt oder fast vergessen ist; nur funktionsfähig sollte es noch sein.


Um diesen Abend ein wenig planen zu können, bitten wir Euch um eine kurze Emailbestätigung über die Teilnahme über unser Kontakformualr dieser Seite.


Erstmalig werden unsere künftigen Mitglieder von dem OV F41 an der Veranstaltung teilnehmen.


Gäste sind herzlich willkommen.

Nächster OV-Abend:

Mittwoch, 20.12.2017

ab 19:00 Uhr

-Gaststätte Hallenbad-

Weihnachtsfeier

Jeden Montag ab 17:00 h

OV-übergreifender

Stammtisch

-Hessischer Hof-

  Kassel-Waldau