Der Hessentag 2015 in Hofgeismar


Eine Bilanz und Fazit

 

Der HT15 in Hofgeismar ist aus Sicht der beteiligten OV erfolgreich gewesen.


 Tag des Amateurfunks am Samstag, 06.06.2015


Trotz insgesamt mehr als die Hälfte weniger Gesamtbesucher des Hessentages im Vergleich zu 2013 in Kassel und somit auch weniger Besucher zum Tag des Amateurfunks, konnten erheblich mehr Fachgespräche geführt werden. Es gab einige Interessenten für unser Hobby, Wiedereinsteiger , OM die die Mitgliedschaft kündigen wollten und neue Mitglieder. Gleich am Dienstag nach Ende des HT saß der erste Interessent bereits im AFZ im Ausbildungskurs. Die Kündigungswilligen konnten am selben Tag noch an einen anderen OV vermittelt werden, was im Übrigen direkt von unserem DV Heinz, DL3AH, geregelt wurde. Heinz war an zwei Tagen, fast den ganzen Tag am Tag des Amateurfunks, an unserem Stand und stand auch für Fragen zur Verfügung. 

 

Einige Ankündigungen zu Besuchen in unseren OV hoffen auf Nachhaltigkeit.


Ein großer Erfolg war wieder das „Morsediplom“ für Kinder, an dem Werner, DK3WM maßgeblich beteiligt war. Ca. 70 Kinder und Jugendliche lernten ihren Namen zu morsen und waren mit Feuereifer dabei und konnten ihr "Morsediplom" in Empfang nehmen. Im Außenbereich konnten Emil, DK4FB und Helfer mit seinem Notfunkanhänger und  Equipment die Sinnhaftigkeit des Notfunks erläutern.


Am Tag des AFU waren zahlreiche OM aus allen beteiligten OV beteiligt.


 

Infostandbetrieb


Aufgrund des erheblich aufwendiger gestalteten Infostandes gab es auch unter der Woche eine Vielzahl von Besuchern. Die Geschäftsstelle unterstützte mit zahlreichen Materialien und Ausstattung. Großen Anteil an der fachkundigen Beratung über die Tage verteilt hatte Helmut, DG8FBL, OVV von N55 aber wohnhaft in HOG, der für den gesamten HT Urlaub genommen hatte. Er wurde sporadisch von weiteren OM aus den OV der Region Kassel unterstützt.


Zur Verfügung standen neben den klassischen Flyern der Geschäftsstelle einige selbstentwickelte Werbe/Infomaterialien die reißenden Absatz gefunden haben. Hieran waren die OV F12 und F73 beteiligt.


Für die gesamte Zeit des HT stand ein HYtera DMR-Relais, ausgeliehen von der Fa. Difona, für die Digitalfunkversorgung im Hofgeismarer Land zur Verfügung.


Wir konnten folgende Persönlichkeiten an unserem Infostand begrüßen:


Ministerpräsident Volker Bouffier


Innenminister Peter Beuth


Bürgermeister Markus Mannsbarth


Leiter der Hess. Landesfeuerwehrschule


Das Hessentagspaar


Sie alle zeigten sich von unserer Arbeit, insbesondere zum Notfunkgedanken, beeindruckt.


Fazit


Insgesamt betrachtet, hat sich das von Wolfhard, DO5WE,OVV F73, entwickelte Präsentationsprogramm für einen Hessentag in Zusammenarbeit mit den Hilfsorganisationen wieder einmal bewährt. Kostenneutral, ausschließlich einen gewissen Zeitaufwand in der Vorbereitung im Team der Hilfsorganisationen im Vorfeld des Hessentages abarbeitend, konnte der Infostand und der Tag des Amateurfunks betrieben werden. Einzig die Werbe/Infomaterialien kosteten etwas, konnten aber aus dem Zuschuss des Distriktes bezahlt werden.


Wir können jedem OV, der an einem HT teilnehmen möchte, empfehlen, sich mit der entsprechenden Feuerwehr/THW in Verbindung zu setzen und eine gemeinsame Teilnahme zu vereinbaren. Selbstverständlich stehen wir mit Rat gerne zur Verfügung.


Zu guter Letzt: Es hat unheimlich viel Freude bereitet, auf dem Hessentag unser gemeinsames Hobby dar zu stellen. Und, noch viel wichtiger:


Wir hatten mit 4 OV einen tollen und guten Zusammenhalt. Es gab enorme Arbeitsleistungen einzelner OM die dann auch noch am Tag des Amateurfunks ihren Dienst verrichteten.

 

Bilder sind auch noch auf der Seite von F12 zusehen.


 





Nächster OV-Abend:

Mittwoch, 16.08.2017

ab 18:30 Uhr

-Clubraum Hauffstraße-

Traditionelles Sommergrillen

Jeden Montag ab 17:00 h

OV-übergreifender

Stammtisch

 - Café del Sol-

       Kassel